. .
12.12.2013

Freude teilen! Aufruf zur alljährlichen Spendenaktion "Brot statt Böller"

„Brot statt Böller“, das bedeutet seit nun mehr 31 Jahren Einsatz der beiden christlichen Jugendverbände BDKJ in der Region München und EJM für globale Gerechtigkeit und Solidarität.

Die Spenden kommen zwei Straßenkinderprojekten in Afrika zu Gute. Die EJM unterstützt ein Hilfsprojekt in Nairobi, Kenia.  Das „Zambuko House“ in Münchens Partnerstadt Harare, Simbabwe, wird seit 1997 vom BDKJ in der Region München gefördert. Das Geld geht ohne Abzüge je zur Hälfte an die beiden Projekte. Das bedeutet 1 Euro Spende = 1 Euro Hilfe! Der BsB Sekt, ein Cremant d`Alsace aus biologischem Anbau, kann für 9 € beim BDKJ bestellt werden. Seit 1982 hat sich die gemeinsame Spendenaktion zum Jahreswechsel und darüber hinaus, zu einem Dauerbrenner auf dem Spendenmarkt kristallisiert und etabliert. Schirmherr der Aktion ist seit 1997 der Oberbürgermeister der Stadt München, Christian Ude.

Neben der finanziellen Hilfe, die dadurch möglich wird, ist vor allem die thematische Auseinandersetzung integraler Bestandteil unserer Aktion. „Brot statt Böller“ steht für eine seriöse Spendenaktion, die für Verständnis und globale Gerechtigkeit sensibilisiert. Gleichzeitig ist „Brot statt Böller“ natürlich kein Feierverbot, sondern ein genussvoller Anstoß Gutes zu tun und Freude zu teilen.

Mehr unter: www.brot-statt-boeller.de und unter www.bdkj-muenchen.de

Sektbestellungen unter info@bdkj-muenchen.de, mrest@eja-muenchen.de und telefonisch unter: 089/ 480 92- 23 40.


 

Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ)
in der Region München e.V.
Preysingstr. 93/ III. Stock
81667 München

Telefon: (0 89) 4 80 92-23 40
Fax: (0 89) 4 80 92-23 49

info@bdkj-muenchen.de