. .
14.12.2010

Rückblick auf die BDKJ- Stadt- und Regionalversammlung vom 4.12.2010

Verleihung der silbernen Ehrennadel an das bisherige Vorstandsmitglied Yvonne Oeffling. Ruth Huber im Amt mit großer Mehrheit bestätigt. Katharina Schönauer neu in den Vorstand gewählt.

In winterlicher Atmosphäre fand die Stadt- und Regionalversammlung am zweiten Adventswochenende auf der tief verschneiten Burg Schwaneck st

Aufruf zur Wachsamkeit

Anlässlich der Veröffentlichung des Berichts der Erzdiözese München und Freising zu sexuellem Missbrauch und anderen Übergriffen, begann die Versammlung mit einer Schweigeminute und einem Gebet für die Opfer. Ruth Huber, Präses des BDKJ in der Region München, ging auf die ursprüngliche Bedeutung des Begriffs Advent ein: „Der Advent ist eine Zeit, die aussagt: Seid wachsam! Gestern hat Kardinal Marx die gesamte Kirche zu großer Wachsamkeit im Bereich sexuellen Missbrauchs aufgerufen. Wen kennt man, wo hat man vielleicht auch selbst darüber hinweg geschaut? Wir nehmen die Menschen, denen großes Unrecht geschehen ist, in unser Gebet mit auf."

Verleihung der silbernen Ehrennadel an Vorstandsmitglied

Für ihr außerordentliches Engagement im Bereich der kirchlichen Jugendarbeit wurde Yvonne Oeffling die silberne Ehrennadel vom Diözesanvorstand verliehen. Annette Westerwalbesloh, Diözesanvorsitzende, betonte: „In 17 Jahren Jugendarbeit hat Yvonne die Leitworte des BDKJ, „katholisch-politisch-aktiv“, in ganz besonderer Weise mit Leben gefüllt“. Die 27 Jahre alte Pädagogin hat sich nach vier Jahren Vorstandstätigkeit nicht mehr zur Wahl gestellt.

Positive Bilanz des Vorstands

In seinem Jahresbericht zog der Stadt- und Regionalvorstand ein positives Resümee seiner Kern-aufgaben: „Durch gelungene Großprojekte wie der Wiedereröffnung der Jugendkirche und dem Bau der „Arche 2010“ zusammen mit der Evangelischen Jugend zum Ökumenischen Kirchentag, konnte kirchliche Jugendarbeit in der Region deutlich sichtbar werden“, so Andreas Mayer vom Vorstand.

Keine Überraschungen bei Vorstands- und Ausschusswahlen

Bei den Neuwahlen zu Vorstand und Ausschuss wurde Ruth Huber als hauptamtliches Vorstands-mitglied mit 23 von 27 Stimmen wieder gewählt. Die Pastoralreferentin will sich auch in ihrer dritten Amtsperiode als Anwältin für die Jugend und ihre Rechte engagieren: „Jugendliche wünschen sich von der Kirche gut ausgebildete Begleiterinnen und Begleiter in Glaubens- und Lebensfragen sowie Zugang zu Räumen, in denen sie sich treffen können. Dafür werde ich mich auch in den kommenden Jahren beherzt einsetzen“.

Christian Agi trat als ehrenamtlicher Vorstand nach einem Jahr aus beruflichen Gründen von seinem Amt zurück. Neu hinzu kommt Katharina Schönauer von der Katholischen jungen Gemeinde (kjg), die von den Delegierten einstimmig gewählt wurde. Die 25 Jahre alte Erzieherin freut sich auf die vor ihr liegende Amtszeit: „Nach einem halben Jahr Pause in der ehrenamtlichen Arbeit, habe ich wieder große Lust mich als Interessensvertreterin für die Jugend aktiv einzubringen und dazu beizutragen, dass unsere Ideale, Vorstellungen und Ziele gehört und ernst genommen werden“.

Neu in den Stadt- und Regionalausschuss wurde Christian Agi gewählt, der zwar sein Vorstandsmandat abgab, aber weiterhin der ehrenamtlichen Arbeit des BDKJs verbunden bleiben will. Er folgt Johannes Trischler nach, der von seinem Amt zurücktrat. Für eine weitere Amtszeit wurde Mathias Fazekas von der Deutschen Pfadfinderschaft St.Georg (DPSG) mit einstimmigem Ergebnis bestätigt.

Der BDKJ in der Region München bedankt sich bei allen Ausgeschiedenen ganz herzlich für ihr Engagement und wünscht allen Mandatsträgern gutes Gelingen für ihre Arbeit!


 

Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ)
in der Region München e.V.
Preysingstr. 93/ III. Stock
81667 München

Telefon: (0 89) 4 80 92-23 40
Fax: (0 89) 4 80 92-23 49

info@bdkj-muenchen.de