. .

2017: „Mut zum Kreuz – Ergreif Partei“

„Mut zum Kreuz – Ergreif Partei“ ist ein Filmprojekt zur Bundestagswahl 2017, das Parteiprogramme in den Alltag eines Jugendlichen übersetzt. Der Hauptdarsteller Max durchlebt in Kurzfilmen 6-mal denselben Tag in den 6 verschiedenen Programmwelten der Parteien CDU, SPD, Grüne, AfD, Linke und FDP. Die Filme sollen zeigen, wie Politik unseren Alltag beeinflusst bzw. färbt.

Die Videos sind online auf www.mut-zum-kreuz.de

oder auch als YouTube-Playlist hintereinander abrufbar www.ogy.de/mut-zum-kreuz

Bayerischer Innovationspreis Ehrenamt 2018

Am 13. März 2018 wurde unser Filmprojekt „Mut zum Kreuz – Ergreif Partei“ mit dem Bayerischen Innovationspreis Ehrenamt 2018 im Schloss Nymphenburg ausgezeichnet. Das Bayerische Sozialministerium verleiht alle zwei Jahre unter wechselndem Motto diesen Preis, 2018 stand das Leitthema „Demokratie stärken: Mitmachen und teilhaben! Antworten aus dem Ehrenamt“ im Fokus. Mit einem Kurzfilm wurde das Projekt beim Festakt dem Publikum vorgestellt.
Mehr dazu auf www.ogy.de/innovationspreis    

 

 

2018: „Mut zum Kreuz - Verfassung lebt“

Landtagswahl in Bayern: Das Filmprojekt „Mut zum Kreuz“ geht zur Landtagswahl 2018 in die 2. Runde, diesmal sind die Präambel der Bayerischen Verfassung und deren Schlüsselbegriffe im Blickpunkt:

 

„Angesichts des Trümmerfeldes, zu dem eine Staats- und Gesellschaftsordnung ohne Gott, ohne

Gewissen und ohne Achtung vor der Würde des Menschen die Überlebenden des zweiten Weltkrieges

geführt hat, in dem festen Entschlusse, den kommenden deutschen Geschlechtern die Segnungen des

Friedens, der Menschlichkeit und des Rechtes dauernd zu sichern, gibt sich das Bayerische Volk,

eingedenk seiner mehr als tausendjährigen Geschichte, nachstehende demokratische Verfassung.“

 

Du fragst dich jetzt: Was hat dieses alte Dokument mit mir zu tun? Ist das noch zeitgemäß? Welche Bedeutung haben diese Worte überhaupt für junge Menschen heute noch? Vielleicht mehr als du denkst…

Mut zum Kreuz wechselt 2018 die Perspektive und geht der Frage nach, was die Jugend von der Politik erwartet. Im Vorfeld der Landtagswahl tragen wir die Hoffnungen, Bedürfnisse, Erwartungen und Forderungen junger Menschen in die Politik. Wir lassen junge Menschen in kreativen und spannenden Kurzfilm-Formaten zu Wort kommen, damit sie den Politikern ihre Lebenswelten und Ansichten erklären können.

Du bist neugierig geworden? Mehr Infos auf www.mut-zum-kreuz.de


 

Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ)
in der Region München e.V.
Preysingstr. 93/ III. Stock
81667 München

Telefon: (0 89) 4 80 92-23 40
Fax: (0 89) 4 80 92-23 49

info@bdkj-muenchen.de